Gemüsetopf mit Linsenbällchen

Der Gemüsetopf mit Linsenbällchen ist eine gelungene geschmackliche Abwechslung zum herkömmlichen Gemüseeintopf. Unsere Empfehlung: Unbedingt ausprobieren!

Gemüsetopf mit Linsenbällchen

Zutaten

Für den Gemüsetopf:

Für die Linsenbällchen:

Zubereitung

Zubereitung Gemüsetopf:

  1. 2 Liter Gemüsebrühe nach Packungsanleitung herstellen. Davon 500 ml für das Kochen der Linsen in einen Kochtopf geben.
  2. Kartoffeln und Möhren waschen, schälen und in Scheiben schneiden. Porree waschen, putzen und in dünne Ringe schneiden. Alles in eine große gefettete Auflaufform schichten.
  3. In die restliche Gemüsebrühe Kräutersalz und Pfeffer einrühren, in die Auflaufform gießen, sodass das Gemüse vollständig mit der Flüssigkeit bedeckt ist. Die Auflaufform mit Alufolie abdecken.
  4. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C für 50–60 Minuten garen.

Zubereitung Linsenbällchen:

  1. In der Zwischenzeit die Linsen 10 Minuten in der bereitgestellten Gemüsebrühe (siehe oben) kochen.
  2. Die Zwiebeln häuten und klein schneiden. Petersilie fein hacken.
  3. Nach der Garzeit der Linsen das Reismehl, die klein geschnittene Zwiebel, 2 EL klein geschnittene Petersilie sowie die Gewürze einrühren bis sich eine feste, zusammenhängende Masse gebildet hat. Den Topf von der Herdplatte ziehen und alles 10 Minuten quellen lassen.
  4. Mit feuchten Händen kleine Klößchen formen (dies geht bei der heißen Masse am besten mit Einmalhandschuhen) und diese in Kokosfett rundherum kräftig anbraten.
  5. Die Auflaufform aus dem Backofen nehmen und die Alufolie entfernen. Das Gemüse eventuell mit Salz und Pfeffer nachwürzen und die gebratenen Bällchen auf dem Gemüse verteilen. Mit der restlichen Petersilie bestreuen und servieren.

Tipp

Bereiten Sie von den Bällchen direkt eine größere Menge zu und servieren Sie diese zu einem Salat.

In unserem Kochbuch "glutenfrei & vegetarisch, Bd. 2" aus dem dieses Rezept stammt, haben wir zum Einfetten der Auflaufform Butter verwendet. Damit das Rezept auch für die vegane Ernährungsweise Verwendung finden kann, haben wir hier zum Fetten der Aufflaufform Sonnenblumenöl verwendet.

Rezept Details

  • Vorbereitungszeit:
    ca. 30 Minuten
  • Kochzeit:
    ca. 1 Stunde
  • Bratzeit:
    ca. 10 Minuten
  • Gesamtzeit:
    ca. 1 Stunde 40 Minuten
  • Für 4 Personen

Zurück